Was ist die Internationale Förderklasse?

Die Internationale Förderklasse richtet sich an zugereiste Schülerinnen und Schüler, die in Deutschland noch keinen Schulabschluss erlangt haben.  Die Sprachförderung ist Schwerpunkt dieser Klasse. Es können nur Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben.

Unser Angebot

Differenzierte Klasseneinteilung nach Sprachstand:

IFK 1 der Unterricht erfolgt auf dem Niveau A1¹
IFK 2 der Unterricht erfolgt auf dem Niveau A2¹
1 Sprachniveau DaF des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen


Bei entsprechenden Leistungen wird der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 nach einem oder zwei Jahren vergeben.

Der Besuch einer Berufsfachschulklasse zum Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 ist anschließend möglich.

Fachpraxis

Die Schülerinnen und Schüler erwerben praktische Kenntnisse im Berufsfeld
Ernährungs- und Versorgungsmanagement
oder
Agrarwirtschaft
Der Unterricht erfolgt in der eigenen Schulküche
oder im Schulgarten

Betriebspraktikum
Alle Schülerinnen und Schüler absolvieren ein zwei-wöchiges Praktikum.Die Schule bereitet darauf vor und unterstützt bei der Suche nach einem Praktikumsplatz.

Angebote zur Integration

  • Am Lernort „Adam's Corner“ im Projekt
    „Angekommen in Deiner Stadt“
  • Projekte der Schulsozialarbeit

Unterrichtsfächer

  • Deutsch / Deutsch als Fremdsprache
  • Fachtheorie (nur IFK 2):
    Ernährungs- und Versorgungsmanagement
    oder
    Agrarwirtschaft
  • Berufsorientierung (nur IFK 2)
  • Mathematik
  • Englisch ( nur IFK 2)
  • Religionslehre
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Politik / Gesellschaftslehre

Besondere Förderung

  • Der Unterricht erfolgt in kleinen Klassen und mit einem festen Lehrerteam
  • Eine Klassenlehrerin oder ein Klassenlehrer begleitet die Klasse im ganzen Schuljahr.
  • Wir führen regelmäßige Beratungsgespräche mit Schülerinnen und Schülern.
  • Wir sind Ansprechpartner für Eltern und Betreuer.
  • Die Schulsozialarbeiterin berät und unterstützt Schülerinnen und Schüler und berät Eltern und Betreuer.
  • Wir kooperieren unter anderem mit dem Dienstleistungszentrum Bildung der Stadt Dortmund und der Berufsberatung.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Schüler – online

www.schueleranmeldung.de

Die abgegebenen Anmeldungen werden im Dienstleistungszentrum Bildung der Stadt Dortmund gesammelt und die Schülerinnen und Schüler dann den Berufskollegs zugeteilt.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Anmeldung an:

Frau Anja Lüttgens
0231 50-23042
aluettgens@stadtdo.de

Informationen über unsere Schule erhalten Sie hier:

 

Sekretariat:

Frau Könighaus-Eckey
CJD Christophorusschule Dortmund
Kleybredde 29
44149 Dortmund

0231 / 65602-0
annette-koenighaus-eckey@cjd.de

Ansprechpartnerin des Bildungsganges:

Frau Buhren (Bildungsgangleitung)

CJD Christophorusschule Dortmund
Kleybredde 29
44149 Dortmund

Tel: 0231 6560211
cornelia.buhren@cjd.de

In Vertretung:
Frau Konomi
Tel: 0231 6560211
laura.konomi@cjd.de