Anschaffungen und Entwicklungen

Im Bereich der Digitalisierung hat es zu Anfang des Jahres 2021 an der CJD Christophorusschule Dortmund einen kräftigen Schub gegeben:

Alle Unterrichtsräume der Schule sind jetzt mit digitalen Displays und Tablets ausgestattet. In den großen Räumen befinden sich darüber hinaus fahrbare Laptopschränke mit jeweils 12 Endgeräten.

 Für die häusliche Versorgung stehen nun 178 Tablets zur Verfügung, die an Schülerinnen und Schüler ausgeliehen werden, die über kein eigenes Endgerät verfügen.

Alle  Lehrkräfte verfügen inzwischen über ein Endgerät aus der Fördermaßnahme zur Ausstattung von Lehrkrädten mit digitalen Endgeräten.

In den nächsten Wochen werden die Außenbereiche der Schule mit digitalen Displays und Tablets eingerichtet. Weiterhin ist die Anbindung der Außenstellen Kley an das schulische W-Lan in Arbeit.

Damit einhergehend wurde die Bandbreite des schulischen WLAN von 100 MB auf die maximale Bandbreite von 250 MB erhöht, um den gestiegenen Kapazitäten an End-und Arbeitsgeräten gerecht zu werden.

Die Computerräume der CJD Christophorusschule werden - ebenfalls über die Mittel des Digitalpakt zeitnah mit neuen workstations ausgerüstet.

Weitere Maßnahmen und Entwicklungen

Weiterhin erwartet die Schule die Lieferung der Arbeitsgeräte für die Bildungsgänge. Einige Geräte wie zwei Plotter, zwei Schneidegeräte und Mikroskope für den Fachbereich Agrartechnik sind bereits eingetroffen.

Bestellt sind weiterhin zwei 3-D-Drucker, digitale Sportgeräte und ein Spezialbildschirm für die Turnhalle.

Die Infrastruktur wird mit einem neuen Server ausgerüstet. Der Bildungsgang Fachinformatiker zu Systemintegration erhält einen eigenen Übungsserver.

Mit dem Runderlass des MSB vom 15.11.2021 stehen der CJD Chrsitophorusschule und dem CJD Berufskolleg Dortmund weitere finanzielle Mittel zur häuslichen Ausstattung der Schüler mit Endgeräten zur Verfügung.
Mit den verfügbaren Mitteln lässt sich theoretisch für jeden Schüler der Schule ein Endgeräte für den Hausgebrauch anschaffen. Diesbezügliche Entscheidungen stehen noch aus.

Antragstellungen im Überblick

Mit den ersten beiden Antragstellungen zum Digitalpakt wurden Endgeräte angeschafft und alle Unterrichtsräume mit digitalen Displays ausgestattet.

Mit der dritten Antragstellung im April wurde die Infrastruktur ausgebaut. Dabei sollen die angrenzenden Außenstandorte in das schulische WLAN eingebunden werden.

Weiterhin werden in den Unterrichtsräumen Kabel und Netzanschlüsse zu den Lehrerpulten verlegt. Die Anbindungen sollen als Ausfalleinrichtung die ansonsten bevorzugt kabellose Datenübertragung ergänzen und zur Zuverlässigkeit in der Nutzung der digitalen Ausstattung beitragen.

Mit der vierten und fünften Antragstellung werden Displays und digitale Endgeräte für die Außenstellen der Schulen angeschafft.

Die sechste. siebte und achte Antragstellung berücksichtigt die Digitalisierung des CJD Berufskolleg Dortmund. Hier kommen ebenfalls digitale Displays und Tablets als Endgeräte zum Einsatz. Weiterhin wurden Drucker für die Verbesserung der digitalen Infrastruktur beantragt.

Mit den letzten beiden Antragstellung wurden ergänzende Maßnahmen beantragt. Hierzu gehören die Ausstattung der CJD Christophorusschule mit Druckmöglichkeiten und einem neuen Server sowie weitere Arbeitsgeräte der Bildungsgänge.

Die Antragstellungen im Rahmen des Digitalpakts sind damit abgeschlossen.